Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Vernissage: Umbruch Ost. Lebenswelten im Wandel – Eine Ausstellung zur Geschichte der deutschen Einheit

26. September um 19:00 bis 23:30

Vor fast einunddreißig Jahren ist in Deutschland eine Mauer gefallen. Nein, nicht die in den Köpfen, sondern ein Ding aus Beton, welches nicht nur ein Land vermochte zu teilen. Es teilte Menschen, Freunde und Familien, Ideen und Wertvorstellungen, Träume und Visionen und schließlich – nicht nur symbolisch – die Welt in Ost und West. Was dann folgte, war ein Marathon von Veränderungen in erster Linie für die Menschen in Ostdeutschland, der auch mit dem Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober 1990 nicht endete, sondern erst richtig in Fahrt kam. Dem Umbruch Ost widmet sich eine Ausstellung der „Bundesstiftung Aufarbeitung“, die wir zum dreißigsten Jahrestag zeigen.

Die DDR ist aus guten Gründen Geschichte, und doch lebt sie in Sätzen wie „Es war nicht alles schlecht“ immer wieder, in ein positiveres Licht gerückt, auf. Was war denn gut, was war schlecht? Und vor allem, was hat sich nach 1990 zum Besseren oder auch zum Schlechteren geändert?

Mit diesen, doch auch immer individuell zu beantwortenden Fragen wollen wir uns nicht nur am heutigen Abend beschäftigen. Erfahrt im Programm mehr über die Reihe an Veranstaltungen, die wir zu dieser Thematik organiser(t)en.

Einlass: 19 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr
Eintritt: frei

Details

Datum:
26. September
Zeit:
19:00 bis 23:30
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, , ,

Veranstaltungsort

Parkclub Fürstenwalde
Dr.-Wilhelm-Külz-Straße 10A
Fürstenwalde/Spree, Brandenburg 15517 Deutschland
Telefon:
03361 5134