Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

live im stream: Andacht zum 82. Jahrestag der Pogromnacht – GEHdenken im Anschluss

9. November um 18:00 bis 18:30

Es ist der 09. November und wir beteiligen/unterstützen Aktionen in der Stadt.
Die erste:
Während der Pogrome um den 9. November 1938 wurden im Deutschen Reich 6.320 männliche Juden in das KZ Sachsenhausen bei Oranienburg gebracht. 65 der Männer überlebten das Lager nicht. Unter den nach Sachsenhausen Verschleppten befanden sich auch der Kaufmann Werner Hirsch, der Ingenieur Dr. Hans Klopstock und der Kaufmann Eugen Brandt aus Fürstenwalde. Von ihnen, ihren Schicksalen, und den Auswirkungen dieses Trauma auf ihre Angehörigen bis heute soll an dem Abend erzählt werden.

Die Veranstaltung streamen wir um Punkt 18 Uhr auf unserer Seite: www.kultur-trotzt-corona.de, unterstützt durch Fördermittel aus dem Programm „Demokratie Leben“.
Wir nutzen die Technik und ermöglichen, im mittlerweile 18. Stream in diesen seltsamen Zeiten kulturelle Teilhabe, außerschulische politische Bildung und wenn auch virtuell, Gemeinschaft.

Die zweite:
Im Anschluss „GEH-Denken“ durch die Stadt. Bitte eine Kerzen mitbringen und die aktuellen Hygienebestimmungen beachten. Bringt in jedem Fall einen Mund-Nase-Schutz mit. Je nach Verlauf des GEH-Denken kann es zu Stopps mit unbeabsichtigter Nähe kommen. Denkt daran. Achtet auf euch, nehmt Rücksicht auf andere. Bleibt umsichtig und gesund.

Die eigene:
Heute Abend wundern sich wieder viele, dennoch setzen wir heute die in der Stadt verlegten Stolpersteine ins Licht. Für alle die das nicht live miterleben können, gibt es eine Galerie auf dieser Homepage.

Details

Datum:
9. November
Zeit:
18:00 bis 18:30
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, , ,

Veranstaltungsort

Dom St. Marien Fürstenwalde